Abu Dhabi Ausflüge
Abu Dhabi Skyline
 

Al Reem Island

Ein modernes Geschäfts- und Tourismuszentrum im Osten der Metropole Abu Dhabi ist Al Reem Island. Vor den Toren der VAE-Hauptstadt Abu Dhabi liegt, auf einer Sandinsel aufgeschüttet - das neue Tourismus-, Finanz- und Geschäftszentrum der aufstrebenden 600.000-Einwohner-Stadt im Zentrum des Landes. Wie man es vom reichsten der arabischen Länder bereits gewohnt ist, präsentiert sich auch Al Reem Island - oder auch Abu Dhabi insgesamt - als ein prunkvoller Flecken Erde, der so manchen Europäer ins Staunen versetzt. Denn, der neue Stadtteil ist in den letzten Jahren - wie auch vielerorts anders in den Vereinigten Arabischen Emiraten - wie ein Pilz aus dem Boden - in diesem Fall aus dem Meer - geschossen. Die rund sieben Quadratkilometer kleine Insel entstand aus einer natürlichen Küstenbegradigung ca. 500 Meter östlich der Küste Abu Dhabis und trägt seinen Namen auf Grund seines Investors und Bauherren - der Reem Investments Organisation.

 
Ein Wolkenkratzer in Al Reem Island

Die Insel unterteilt sich abermals in insgesamt vier Distrikte - diese sollen in Zukunft rund 55.000 Menschen beherbergen. Ein direkter Meeresanschluss ist über eine eigene Marina geplant. Für Ausflüge ins Innenland mit dem Boot ist zudem ein lagunenartiger Inlandskanal vorhanden. Die Insel hebt sich dabei vor allem auf Grund ihrer für Abu Dhabi Verhältnisse eigensinnigen Bebauung vom übrigen Teil der Stadt ab. Abu Dhabi, dass im Gegensatz zum ca. 50 Kilometer entfernten Dubai eher durch archaische und historische Bauten glänzt, schaffte sich mit Al Reem Islands ein kleines Manhattan direkt vor seiner Haustüre. Einige der sich hier befindlichen Appartmenthäuser und Businesshochhäuser erreichen Höhen von teilweise 300 bis 400 Metern und überragend damit den restlichen Teil der Stadt mehr als deutlich. Für den Touristen erschließen sich auf der modernen Insel einige interessante Möglichkeiten. Eine Schar einheimischer und internationaler Restaurants und Bars laden zum Verweilen ein. Des Weiteren befindet sich auf der Insel auch eine weitläufige Mall, in welcher nach Herzenslust geshoppt werden kann.

 
Al Reem Island
 

Die Rede ist von der Reem Mall - hier befinden sich auf mehreren Etagen viel unzählige Geschäfte - der Tourist profitiert hier vor allem von der nicht-vorhandenen Mehrwertsteuer, die die Produkte hier so günstig machen. Neben der Möglichkeit, hier günstig zu Shoppen oder die imposante Skyline der künstlichen Insel zu bewundern, kann man hier aber auch noch erstklassige Freizeitaktivitäten wahrnehmen. Da sich Al Reem Island inmitten einer Lagune befindet und auch selbst hervorragende Strände aufweist, kann hier auch perfekt am Strand entspannt werden. Das architektonische Wahrzeichen der Insel immer im Blick - die im Stil des britischen Stonehenge miteinander verbundenen Gate Towers. Aber auch intellektuell hat Al Reem Island einiges aufzuweisen. Und so galt die künstliche Insel im Persischen Golf als erster Standort, an welchem höhere Bildung durch eine französische Universität - der Universität von Paris-Sorbonne - angeboten wurde.

 
Bewertungen und Kommentare:
 
B. Steinmeier
Ich arbeite in einem Büro Hochhaus in Al Reem Island für eine Deutsche Firma und die Aussicht ist jeden Tag von dort oben sensationell. Der neue Statteil ist schon sehr weit vorangeschritten und man sieht jeden Tag wie dieser entsteht. Gebaut wird sicherlich dort noch ein paar Jahre und nach der Arbeit kann man immer in der Reem Mall shoppen gehen. Was will man mehr !!