Abu Dhabi Ausflüge
Abu Dhabi Skyline
 

Abu Dhabi Geschichte

Die Geschichte des Emirats Abu Dhabi ist eng verbunden mit der Entwicklung des Islams, der sich im 7. Jahrhundert n.Chr. vom heutigen Saudi-Arabien über die arabische Halbinsel verbreitete. In dieser Zeit wurde das Gebiet vor allem von Nomaden bewohnt. In den folgenden Jahrhunderten unterstand Abu Dhabi dem Einfluss des Osmanischen Reiches bis im 16. Jahrhundert die Portugiesen die Vorherrschaft übernahmen. Sie sicherten durch Erbauung von Stützpunkten ihre Handelsroute nach Indien. Erst seit dem 18. Jahrhundert ist der Name des Emirats verbürgt, den Beduinen dem zur Küste abfallenden Siedlungsplatz gaben. Sie gehörten zum Stamm Bani-Yas und hatten auf der Insel eine Wasserquelle entdeckt. Nach und nach stieg die Zahl der Siedler, es entstand ein Hafen und die Herrscherfamilie Al Nahyan errichtete die Festung Qasr Al Hosn. Noch heute wird das Emirat von der Familie regiert. In Abu Dhabi entwickelte sich in den Folgejahren ein blühender Handel. Perlentaucher siedelten sich an und die günstige Lage an der Küste zog ausländische Händler, vor allem indische Perlenhändler, an, die das wertvolle Perlmutt in alle Welt verkauften. Zwar hatte Abu Dhabi um 1800 nur die Größe eines Dorfes, verfügte aber wegen seiner Bedeutung im internationalen Handel, nach und nach waren auch Lebensmittel und Gebrauchsgüter dazugekommen, über einen Hafen von mehr als 400 Schiffen.

 
Die Skyline in Abu Dhabi

Die Handelswege auf dem Meer nach Ostasien erwiesen sich als sehr unsicher. Die Schiffe wurden von Piraten bedroht, die sich an der Küste des Persischen Golfes angesiedelt hatten. Da auch die Handelswege der Engländer nach Indien stark gefährdet waren, übernahm Großbritannien die Vormachtstellung und schloss mit den Scheichtümern 1853 den Vertrag zum "ewigen Seefrieden", erhielt so die Kontrolle über den Oman und bot den Scheichtümern Schutz für ihre Handelwege. Ab 1892 gehörte Abu Dhabi mit den anderen Vertragstaaten der englischen Kolonialmacht an.

Seit dem Beginn der Herrschaft von Scheich Zayed I. gewann nicht nur seine Familie an großem Einfluss, auch Abu Dhabi wurde durch seinen Handel und seine Bedeutung zum wichtigsten und einflussreichsten Emirat am Golf. Perlen waren noch immer das wichtigste Handelsgut. Erst nach seinem Tod 1909 durchlebte das Land schwerwiegende Krisen, die erst mit der erfolgreichen Erdölförderung und dem Export in den 1960er Jahren endeten. Es gab viele blutige Auseinandersetzungen um die Thronfolge und 1929 ging die Weltwirtschaftskrise auch an Abu Dhabi nicht vorbei. Die Nachfrage nach Perlen ging drastisch zurück, da keine kapitalkräftigen Käufer mehr vorhanden waren, und der Preis viel ins Unendliche. Nachdem die Japaner 1930 ihre Zuchtperlen auf den Markt brachten, war das Perlengeschäft für das Emirat beendet.

Erste Testbohrungen nach Öl hatte es schon in den 1930er Jahren gegeben, aber erst 30 Jahre später begann der wirtschaftliche Aufstieg des Landes. Scheich Zayed II., der seinen unbeliebten Bruder durch einen Palastputsch abgelöst hatte, sorgte für Stabilität im Land und das Wohlergehen der Bürger. Er ließ Straßen und Krankenhäuser bauen und kümmerte sich um die Bildung seiner Untertanen.

Von 1968 an hatte sich Großbritannien nach und nach aus dem Gebiet zurückgezogen Daraufhin wurden 1971 die Vereinigten Arabischen Emirate mit der Hauptstadt Abu Dhabi und dem Präsidenten Scheich Zayed II. gegründet. Mit den Einnahmen des Ölexportes und seinen innovativen Ideen erreichte der Scheich, dass Abu Dhabi sich von einer kleinen Stadt zu einer internationalen Metropole entwickelte. Er verstand es, die islamische Welt und die orientalische Tradition in Einklang mit westlichem Lebensstil und einem enormen Reichtum in Einklang zu bringen. Das Emirat in der Wüste entwickelte sich zu einer grünen, prächtigen Oase mit vielen Parks und Grünanlagen. Die rasante Entwicklung der Einwohnerzahl wird durch die Anlage künstlicher Inseln abgefangen. Seit dem Tod Zayed II. im Jahr 2004 regiert sein Sohn Scheich Khalifa das Land und hat den Vorsitz bei den Vereinigten Arabischen Emiraten.

 
Das Heritage Village in Abu Dhabi
 
Bewertungen und Kommentare:
 
M. Heiber
Die Geschichte von Abu Dhabi ist natürlich sehr interessant und durch das Erdöl wurde das Emirat innerhalb kürzester Zeit sehr reich und wohlhabend. Die Menschen dort konnten von einfachen Zelten in Luxusvillen umziehen und heute ist daraus eine sehr moderne Stadt geworden die Touristen anzieht.