Abu Dhabi Ausflüge
Abu Dhabi Skyline
 

Saadiyat Island

Abu Dhabi besticht unter anderem durch seine beeindruckenden, vorgelagerten Inseln. Yas Island, Delma Island und Saadiyat Island sind nur einige Beispiele, die eindrucksvolle Kulissen bieten. Ein Ausflug nach Saadiyat Island beispielsweise lohnt sich nicht nur für Sonnenanbeter, Golfbegeisterte und Naturliebhaber, sondern bietet besonders auch Kulturinteressierten eine Menge zu entdecken. Hier entsteht nämlich ein Kunst- und Kulturdistrikt der Extraklasse. Die „Insel des Glücks“, wie man den Namen übersetzen würde, liegt etwa 500 Meter östlich des Hafens von Abu Dhabi und ist somit von Downtown aus in circa 7 Minuten und vom Abu Dhabi International Airport in 20 Minuten zu erreichen. Auf die Insel gelangt man von Abu Dhabi aus ganz einfach über eine Brücke, auf der eine zehnspurige Autobahn verläuft. Die 27 Quadratkilometer große Insel, die, nicht wie die Palmeninseln, künstlich aufgeschüttet wurde, sondern einen natürlichen Sandkern enthält, der weiter gefestigt und ausgeweitet wurde, wird momentan zu einer Freizeit- und Kulturdestination der Luxusklasse ausgebaut.

 
Saadiyat Island in Abu Dhabi

Sie dient dazu, die bereits knappen Baugebiete und Strandflächen Abu Dhabis auszuweiten. Die Tourism Development & Investment Company plant bis 2018 den Bau von 29 Hotels, unter denen sich sogar ein 7-Sterne-Haus befindet. Diese sollen insgesamt etwa 7000 Zimmer für Touristen zur Verfügung stellen. Außerdem beinhaltet das Vorhaben die Errichtung von 8000 Villen, 38 000 Apartments und zahlreichen Touristen-, Freizeit- und Versorgungszentren. Für alle Yachtbesitzer steht der Bau einer Marina auf dem Plan, die, allein für Freizeitboote, 1000 Liegeplätze vorsieht. Im Jahr 2018 sollen die drei Phasen des Bauvorhabens weitestgehend abgeschlossen sein und dann etwa 150 000 Einwohnern ein neues Zuhause bieten. Annehmlichkeiten, die den Einheimischen zu Gute kommen sollen, sind Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis hin zur Universität.

Im Besucherzentrum Manarat Al Saadiyat findet man zu dem Projekt viele Informationen und Modelle von geplanten Bauwerken. Spektakuläre Vorhaben sind beispielsweise der Bau des Louvre Abu Dhabi, dessen Eröffnung für 2015 geplant ist, oder die Errichtung des, voraussichtlich 2016 öffnenden, Nationalmuseums Zayed, das die Form der Flügel eines Falken haben soll. Darüber hinaus lässt sich in diese Reihe, der von Pritzker Preisträgern entworfenen Gebäuden, auch das Guggenheim Abu Dhabi eingliedern. Allein für dieses Museum sieht die Tourism Development & Investment Company eine Gesamtfläche von 30 000 Quadratmetern vor. Ein Großteil soll für permanente Ausstellungen genutzt werden. Darüber hinaus werden verschiedene Spezialausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst seit dem zweiten Weltkrieg gezeigt werden. Es bleibt nicht nur zu vermuten, dass die Architektur der Museumsgebäude genauso eindrucksvoll anzusehen sein wird, wie die Ausstellungsstücke, die Besucher begeistern werden. Ziel ist es, auf Saadiyat Island ein Kunst- und Kulturviertel zu errichten, an das weltweit kaum etwas heranreicht.

Neben diesen kulturellen Highlights bietet die Insel noch weitere Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Der Saadiyat Beach Gulf Club, der einmaliges Spielvergnügen verspricht, ist bereits in regem Betrieb und auch im Monte Carlo Beach Club tummeln sich bereits Sonnenanbeter in Scharen.

Saadiyat Island liegt in der Mangrovenzone und bietet eine herrliche Strandkulisse, die mit maledivischen Verhältnissen vergleichbar ist. Neun Kilometer feinsandiger Strand und kristallklares Meer stehen den tropischen Inseln in nichts nach. Wenn dann auch noch die Schildkröten auftauchen, die Jahr um Jahr hier brüten, schlüpfen und ihre ersten Meter Richtung Meer wandern, schlagen nicht nur die Herzen von Naturliebhabern höher. Die Destination verspricht Entspannung und Erholung unter Palmen und traumhaften Sonnenuntergängen, bei exotischem Gezwitscher vielfältiger Vogelarten und inmitten vieler natürlicher Feuchtgebiete. Ökotourismus kombiniert mit Luxus und Kultur wird hier großgeschrieben.

Als eines der bekanntesten Projekte Abu Dhabis wird die Fertigstellung des Ausbaus von Saadiyat Island zu einem Kunst- und Kulturviertel von vielen bereits sehnsüchtig erwartet. In wenigen Jahren schon wird sich dort ein neuer, boomender Tourismus etabliert haben und die Besiedelung der exklusiven Wohnungseinrichtungen stattgefunden haben. Mit diesem Projekt entsteht eine weitere sensationelle Attraktion in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

 
Strand von Saadiyat Island
 
Bewertungen und Kommentare:
 
B. Kaiser
Eine sehr schöne Insel wo es viele Luxushotels gibt und wer es sich leisten kann sollte dort übernachten. Der Erholungsfaktor ist dort sicherlich sehr hoch und man wird am schönen Strand Ruhe finden. Für Golfer ist Saayat Island ein Traum, aber ein Mietwagen ist empfehlenswert da man sich außerhalb von Abu Dhabi befindet.