Abu Dhabi Ausflüge
Abu Dhabi Skyline
 

Abu Dhabi Verkehrsmittel

In Abu Dhabi gibt es verschiedene Fortbewegungsmittel um die Stadt und Umgebung zu erkunden. Bedingt durch die hohen Temperaturen in Abu Dhabi sollte man längere Strecken nicht zu Fuß zurücklegen, sondern eines der Vekehrsmittel in Anspruch nehmen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten wird das öffentliche Verkehrsnetz immer mehr erweitert und vergrößert. Es wird in der Zukunft auch neue Verbindungen geben, die für die zahlreichen Feriengäste interessant sind. Ein Bahnnetz gibt es hier zur Zeit nicht. Für das Jahr 2014 ist der Ausbau eines U-Bahnnetzes geplant. So hat man zur Zeit die Wahl zwischen Bussen, Taxis oder Mietwagen. Es existieren verschiedene Anbindungen zu diversen Städten, die sehr preisgünstig sind. Die Busse sind modern und klimatisiert und fahren regelmäßig. Die Strassen sind sehr gut ausgebaut und die nächsten Städte und Sehenswürdigkeiten schnell und komfortabel zu erreichen. Das Netz der innerstädtischen Busse wird weiter ausgebaut und die Anzahl der Busse in Zukunft drastisch aufgestockt werden. Die Fahrkartenpreise sind sehr gering und somit werden die Busse stark frequentiert und sind fast immer rappelvoll. In den Vereinigten Arabischen Emiraten sind die vorderen Sitze für die Frauen reserviert und die Männer sitzen im hinteren Teil des Busses.

 
Ein Geländewagen in Abu Dhabi

Wenn man sich in Abu Dhabi länger aufhält, besteht die Möglichkeit sich einen "Orja-Pass" zu kaufen, mit dem man in einer Woche uneingeschränkt viele Busfahrten antreten kann. Desweiteren kann man auch Tages- und Monatskarten erwerben. Natürlich wird auch ein regelmäßiger Shuttlebus-Service vom Flughafen in die Stadt angeboten.

Das typische Transportmittel ist hier das Auto. Allerdings muss man Staus zu den rush hours unbedingt zeitlich mit einrechnen. Die Taxis sind die am meisten verwendeten Verkehrsmittel und fahren in großer Anzahl durch die Stadt. Jederzeit ist die Möglichkeit gegeben eines zu erwischen. Durch Heranwinken an der Straße oder per Anruf steht sofort ein Wagen zur Verfügung. Die Fahrten mit den Taxis sind günstig, aber man sollte zwischen den silbernen und goldenen Cabs unterscheiden. Die silbernen Taxis berechnen die Preise nach einem Taxameter, was bei den goldenen Fahrzeugen nicht immer der Fall ist und hier ein sogenannter Festpreis ausgemacht wird, der dann am Ende viel zu hoch ist. Wenn man ein Taxi vom Hotel aus benötigt, sollte dieses selbst besorgt werden. und nicht vom Hotel organisieren lassen, da dieses teurer wird.

Möchte man die Boomtown Dubai besuchen, so hat man auch die Möglichkeit ein Sammeltaxi zu nutzen, welche am Hauptbusbahnhof stationiert sind. Eine Alternative sind die Mietwagen, die man allerorts mieten kann. Mietautos sind überall zu bekommen, aber es sollten die Anlaufstellen z. B. am Flughafen oder in den Hotels bevorzugt werden, da hier der erforderliche Versicherungsschutz gegeben ist. Man benötigt auf jeden Fall einen internationalen Führerschein. Allerdings besteht die Möglichkeit einen Fahrer für den Mietwagen mit zu buchen. Es herrscht hier Rechtsverkehr und es existiert die Anschnallpflicht. Für Kinder unter 12 Jahren ist es nicht erlaubt vorne zu sitzen.

Die Strassen sind sehr gut ausgebaut und man kommt gut und schnell in die anderen Städte. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in den Städten 50 km/h und auf den Autobahnen 100 km/h. Auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es Radarkontrollen und sogenannte "Blitzer". Es herrscht hier die O-Promille-Regel. Außerdem ist auch hier in den Vereinigten Arabischen Emiraten das Telefonieren mit dem Handy während des Autofahrens verboten. Die Strassenschilder sind in Arabisch und Englisch zu lesen. Es gibt zwei weitere Regelungen im Straßenverkehr. Die eine besagt, dass LKW nicht überholen dürfen und die zweite bestimmt, dass im Kreisverkehr immer der Innenfahrende Vorfahrt hat. Wenn ein Unfall passieren sollte, ist es unbedingt ratsam die Polizei zu verständigen, da sonst mit hohen Strafen zu rechnen ist. Weiterhin ist die Deckung durch die Versicherung nicht mehr gewährleistet.

 
Abu Dhabi bei Nacht
 
Bewertungen und Kommentare:
 
T. Schröder
Für Touristen die noch nie in der Stadt waren ist das beste Verkehrsmittel das Taxi wo man überall sich hinfahren lassen kann zu einem günstigen Preis. Oft wird es aber schwierig da die Fahrer teils schlechtes Englisch können und man sich dann mit Händen und Füßen verständigen muß.