Abu Dhabi Ausflüge
Abu Dhabi Skyline
 

Yas Island

Die Entstehung von Abu Dhabi hat eine enge Verbindung mit der Verbreitung des Islam im Mittleren Osten und der Arabischen Halbinsel. Der Glaube beinhaltet Toleranz und Gastfreundschaft und hat sich im Laufe der Jahre durch internationale Einflüsse und Traditionen zu einer harmonischen Mischung entwickelt. Die Region stand im 16. Jahrhundert unter der Herrschaft des Osmanischen Reiches. Es folgten in den nächsten Jahrhunderten bewegte Epochen und bis in das 20. Jahrhundert waren Perlen ein wichtiges Handelsgut in Abu Dhabi. Bereits in den 1930 Jahren fanden erste Testbohrungen nach Öl statt und am Anfang der 60er Jahre kam es zu größeren Funden. Der wirtschaftliche Aufstieg begann 1962 mit dem erhöhten Export von Öl. Der damalige Herrscher Scheich Shakhbut, investierte kaum in Bildung und Entwicklung des Landes, so dass es auch zusätzlich durch seine Unbeliebtheit zu einem unblutigen Putsch kam. Sein Bruder übernahm anschließend die Herrschaft und die Infrastruktur wurde ausgebaut, wobei Krankenhäuser, Straßen und Schulen entstanden. Der heutige Herrscher ist Scheich Khalifa bin Zayed und Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate.

 
Die Insel Yas Island in Abu Dhabi

Yas Island:

Die Insel Yas ist eine der größeren Inseln in Abu Dhabi, der Vereinigten Arabischen Emirate und liegt in einem Mangrovengürtel. Der Flughafen von Abu Dhabi ist etwa 7 Kilometer entfernt. Yas ist eine flache Sandinsel und wird momentan im Zuge eines Entwicklungsprojekts auch geologisch verändert.

Sehenswürdigkeiten:

Ferrari World Abu Dhabi:

Mit einer großen Anzahl von Fahrgeschäften und weiteren Attraktionen bietet der Park vielseitige Abwechslung für die ganze Familie. Der Themenpark ist der weltweit erste seiner Art und der Besucher erfährt hier die interessante Geschichte von Ferrari.

Yas Marina Circuit:

Diese Rennstrecke wurde Ende des Jahres 2009 fertiggestellt und das erste durchgeführte Rennen war der Große Preis von Abu Dhabi. Auch werden hier Rennen der Formel 1 durchgeführt. Für Freunde des Motorsports besteht hier die Möglichkeit ein Ticket für eine Fahrt mit einem echten Rennwagen zu erwerben. Mit einem offenen 2-Sitzer-Cockpit Le Mans-Style, der mit einem Vierzylinder-Rennmotor ausgestattet ist, kann die Strecke befahren werden. Besonders beliebt ist die Fahrt mit einem 400 PS-6,2 Liter V8 Chevrolet Camaro, der von 0 -100 in 4,6 Sekunden erhöhen kann. In sogenannten "Yas Drift Nächten" können Rennbegeisterte auch mit dem eigenen Pkw die Strecke befahren.

Yas Waterworld:

Dieser Wasserpark bietet unvergessliche Abenteuer für Groß und Klein mit insgesamt 43 Fahrgeschäften, Rutschen und weiteren Attraktionen. Besonders beliebt sind die Looping - Wasserrutsche und die "Middle East" Achterbahn mit speziellen Lasereffekten, die einzigen Bahnen dieser Art im Nahen Osten. Kinderspielplatz: Hier ist ein Baby-Pool vorhanden und Spiele verschiedener Art wie beispielsweise Schatzsuchen werden von den Kindern begeistert angenommen.

Yas Strand:

Eine Oase der Ruhe ist der Strand inmitten von Mangroven und einem angenehmen Klima. Der Gast hat hier die Möglichkeit, Speisen und Getränke an der Strandbar einzunehmen.

Yas Marina:

Der Yachthafen befindet sich in der Mitte von Yas Island und verfügt über insgesamt 192 Liegeplätze. Auch für Charterboote, die Kreuzfahrten durchführen, sind Liegeplätze vorhanden. Mehrere Restaurants, Bars und weitere Unterhaltungsmöglichkeiten laden zu einem Besuch ein. Der Panoramablick auf den sehr schönen Yachthafen ist ein besonderes Erlebnis.

Seawings Classique Experience:

Ganz besonders zu empfehlen ist ein Flug mit dem Wasserflugzeug über die sehr schöne Skyline von Dubai, vorbei an dem weltweit höchsten Gebäude, dem "Burj Khalifa" und dem Yas Island.

Yas Links Golf Course:

Der Golfplatz befindet sich zwischen sandigen Hügeln und der Golfer hat viele atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft. Einige Löcher laufen direkt an der mit Mangroven umsäumten Bucht entlang und die Fairways sind in einem vorzüglichen Zustand.

Gastronomie:

Insgesamt befinden sich auf Yas Island sieben lizenzierte Restaurants und Bars. Der Gast hat von dort aus einen schönen Panoramablick auf den Yachthafen.

 
Das Yas Viceroy Hotel
 
Yas Island Besichtigung:
 

Die Insel Yas Island kann kostenlos angeschaut werden und man kann sich dort als Besucher zum Beispiel die Yas Marina anschauen. Die Ferrari World oder Yas Waterworld kosten allerdings eine Eintrittsgebühr. Der Strand ist auch sehr schön und für Golfspieler ist die Insel auch sehr interessant. Die Adresse ist an der Abu Dhabi Dubai Road links in Richtung Sheikh Khalifa Hwy abbiegen.

 
Bewertungen und Kommentare:
 
D. König
Als Vergnügungsinsel kann man Yas Island bezeichnen und es gibt dort viele tolle Attraktionen und auch schöne Hotels. Einmal im Jahr schaut die ganze Welt nach Abu Dhabi wenn das Formel Eins Autorennen stattfindet. Während des Jahres ist es dann etwas ruhiger. Ein Besuch ist sehr interessant und es lohnt sich dort ein paar Nächte zu bleiben um die Insel anzuschauen.
 
H. Richter
Ich hatte einmal im Yas Viceroy Hotel übernachtet und ein Upgrade in eine Suite bekommen mit Blick auf die Rennstecke. Das war ein tolles Urlaubserlebnis das ich sicherlich nicht so schnell vergessen werde. Beim Frühstück konnte man direkt auf die Rennstrecke blicken was gigantisch war. Das kann man wahrscheinlich in keinem anderen Hotel auf der Welt erleben !!